väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

zur Druckansicht
ANZEIGE


Baby Menu Küchenmaschine von NUK


väterzeit Produkttest - Baby Menu Küchenmaschine von NUK

Gesunde, schmackhafte Breie und Pürees mit der Baby Menu Küchenmaschine von NUK

Muttermilch ist als Nahrung für Babys unübertroffen. Doch irgendwann reicht das Stillen allein nicht mehr aus, um den Nachwuchs optimal zu ernähren. „Spätestens mit Beginn des 7. Monats sollte die Ernährung allmählich durch Breie ergänzt werden“, erklärt Ernährungsexpertin und Buchautorin Franca Mangiameli, die selbst gerade Mutter von Zwillingen geworden ist. Für die Herstellung von schmackhaften und gesunden Breien und Pürees haben die Experten von NUK jetzt eine Baby Menu Küchenmaschine entwickelt, die seit Oktober auf dem Markt ist. Im Handumdrehen können Eltern damit eine frische Babykost herstellen. Auch das schonende Garen von Fisch, Fleisch und Gemüse ist möglich.

Die neue NUK Baby Menu Küchenmaschine hat neben dem Dampfgaren aber noch drei weitere Funktionen: Auftauen von Zutaten, Erwärmen und Pürieren. Ziel von NUK war die Entwicklung eines elektrisches Gerätes, das möglichst multifunktional einsetzbar ist. So können mit der Maschine in zwei Einsätzen unterschiedliche Lebensmittel gleichzeitig gegart werden, ohne dass der jeweilige Geschmack verloren geht. Alle Zubereitungsvarianten sind besonders vitaminschonend, damit die wichtigen Nährstoffe für das Baby erhalten bleiben. NUK Hebamme Heidrun Straehler sagt: „Die Handlungsempfehlung für Beikost lautet: Es darf alles auf den Löffel, was schmeckt.“ Das Immunsystem profitiere von der Abwechslung in der Babyküche.

Mehr Informationen und weitere Produkte findest du auf www.nuk.de

Baby Menu Küchenmaschine von NUK im Produkttest - Hier das Testergebnis lesen!


Mit der Nuk Baby Menu Küchenmaschine wird Babykost schnell und einfach zubereitet

Spätestens ab dem 7. Monat ist für kleine Feinschmecker „Breizeit“. Für die Herstellung von schmackhaften und gesunden Breien und Pürees haben die Experten von Nuk die Baby Menu Küchenmaschine entwickelt. Dank der verschiedenen Funktionen wie Auftauen, Dampfgaren, Pürieren und Erwärmen, gelingt es Eltern im Handumdrehen frische Babykost herzustellen.

Für uns machten 50 Familien den Praxistest – täglich bis mehrmals wöchentlich. Dabei schnitten besonders „gut“ die Handhabung, die Qualität und die Größe der Küchenmaschine ab. 94 % der Familien stimmten zu, dass sich Babynahrung damit einfach und schnell zubereiten lässt und vergaben für die Schnelligkeit die Bestnote. Auch das beiliegende Rezeptheft mit Ernährungsplan und Tipps gefiel unseren Testfamilien sehr.

Agata aus Berlin nascht manchmal selbst vom Brei: „Einfach in der Bedienung und Reinigung und vor allem - es geht super schnell. Ich bin begeistert von der Broschüre mit Infos und hilfreichen Tipps. Die Beikosteinführung war dadurch sehr angenehm. Es freut eine Mama sehr, wenn das Kind mit Freude und Appetit ein ganzes Schüsselchen Brei verputzt.“ Ivonne aus Haar kann sich nicht mehr vorstellen ohne ihre Nuk „Zaubermaschine“ zu kochen: „Ob Gemüse oder Obstbrei, selbst Smoothies sind einfach nur lecker. Da lässt man gerne die Fertiggläser im Regal stehen.“

Insgesamt wurde die Küchenmaschine von Nuk mit „gut“ (1,7) bewertet und wird von 90 % der Familien weiterempfohlen.

Mehr Infos: www.nuk.de

zur Druckansicht