väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
zur Druckansicht

Alkoholfreie Cocktails selbst gemixt


Alkohol ist tabu während der Schwangerschaft – schon kleine Mengen können dein ungeborenes Kind schädigen. Aber es gibt es gute Alternativen, damit der Verzicht nicht zu schwer fällt. Habt ihr schon mal alkoholfreien Sekt probiert? Schmeckt gar nicht schlecht. Und wenn es mal was „Härteres“ sein soll: Überrasche die werdende Mama doch mal mit gekonnt gemixten Cocktails – ohne Alkohol, versteht sich. Wir haben für euch einfache Rezepte für den Einstieg ausprobiert: du kommst ohne Equipment wie einen Cocktailshaker aus. Viel Spaß beim Mixen und Probieren!

Schon fast ein Klassiker: Alkoholfreie Caipirinha


Alkoholfreie CaipirinhaBild: karsten knigge @ väterzeit.de

Diese Caipirinha schmeckt wunderbar frisch und fruchtig und ist schnell zubereitet. Genieß die alkoholfreie Variante des brasilianischen Klassikers!

Du brauchst für einen Drink (375ml Cocktailglas):

1 Limette, ungewachst („Schale zum Verzehr geeignet“)
4 Teelöffel Rohrzucker oder Rohrohrzucker
Ca 10 Eiswürfel
Ginger Ale zum Auffüllen
Deko: Minzeblatt, Limettenscheibe, gekürzte Trinkhalme

So geht´s:
Limette achteln, ins Glas werfen und mit Stößel oder umgedrehtem Kochlöffel leicht zerstoßen so dass der Saft austritt. Den Zucker dazugeben. 10 Eiswürfel im Crusher zerkleinern. Hast du keinen Crusher, füll die Würfel in einen Gefrierbeutel und bearbeite sie vorsichtig mit einem Hammer, bis sie zersplittert sind. Das Eis auffüllen, das Glas sollte jetzt ca. 2/3 gefüllt sein. Mit Teelöffel leicht vermischen. Dann mit Ginger Ale auffüllen, mit Minzeblatt, Limettenscheibe und Trinkhalmen dekorieren. Prost!
Während des Trinkens kann man immer wieder mit den Trinkhalmen die Limettenstücke bearbeiten, um den Saft vollständig auszupressen.

Tipp: manchmal gibt es im Supermarkt nur gewachste Limetten. Du kannst sie mit sehr heißem Wasser gründlich abspülen, um das Wachs zu entfernen. Der bittere Geschmack ist dann kaum noch wahrnehmbar.

Mix dich zum Pfefferminz-Prinz


Pfefferminz-PrinzBild: karsten knigge @ väterzeit.de

Dieser Cocktail ist schnell bereitet, schmeckt unwiderstehlich und hat ein schönes Farbspiel im Glas. Die Deko kann natürlich variiert werden.

Du brauchst für einen Drink (375ml Cocktailglas):

1 Limette, ungewachst („Schale zum Verzehr geeignet“)
1-2 Teelöffel Puderzucker
6 Minzeblätter
10ml grüner Pfefferminzsirup
Mineralwasser zum Auffüllen
Eiswürfel

Deko: z.B. Kiwischeibe, gekürzte Trinkhalme

So geht´s:

Die Limette in 12 Stücke schneiden (halbieren, jede Hälfte der Länge nach in Schnitze dritteln, diese dann noch mal quer durchschneiden). Ins Glas füllen, mit 1-2 TL Puderzucker bestreuen. 6 Minzeblätter dazugeben. Das ganze sehr leicht andrücken, so dass etwas Saft austritt. Mit Mineralwasser bis auf 2/3 des Glases auffüllen, einige Eiswürfel zufügen, zum Schluß 10ml vom Pfefferminzsirup seitlich am Glasrand einlaufen lassen, so dass er sich im Bereich des Glasbodens absetzt. Mit auf den Glasrand gesteckter Kiwischeibe dekorieren. Trinkhalme ins Glas, fertig!

Die Party-Alternative: Alkoholfreie Tequila Sunrise


Alkoholfreie Tequila SunriseBild: karsten knigge @ väterzeit.de

Dieser Cocktail ist besonders leicht gemixt und eignet sich daher besonders, wenn viel Besuch da ist. Von seinem bekannten Original unterscheidet er sich nur, weil der Alkohol fehlt.

Du brauchst:

gut gekühlten Orangensaft
Alkoholfreien Aperol / Grenadine
Eiswürfel

Deko: Orangenscheibe

So geht´s:

Den O-Saft in ein Longdrinkglas oder Weißweinglas füllen. Eiswürfel hinzufügen. Aperol am Rand des Glases herablaufen lassen, dass sich der Sirup am Boden absetzt (das erfordert etwas Übung – nach dem dritten Versuch hast du es raus!). Deko auf den Glasrand, Strohhalm dazu, servieren!

Der alkoholfreie Drink für den Alltag: KiBa - Kirsch-Bananensaft


KiBa – Kirsch-BananensaftBild: karsten knigge @ väterzeit.de

Spötter meinen, KiBa steht für Kind im Bauch – und das ist ja durchaus passend für euch! Also gleich die Zutaten besorgen und servieren!

Du brauchst:

kalten Bananensaft
kalten Kirschsaft

Deko: Cocktailkirsche am Holzspieß, Trinkhalm

So geht´s:

Das Glas mit 1/2 Bananensaft auffüllen. 1/2 Kischsaft langsam einfließen lassen, so dass beide Säfte sich möglichst wenig vermischen. Deko nicht vergessen, genießen!

Feiert ohne Alk eure Fresh Love


Fresh LoveBild: karsten knigge @ väterzeit.de

Dieser Cocktail erfordert etwas Vorbereitung. Dafür sieht er unwiderstehlich aus – vor allem, wenn du frische Früchte zur Deko verwendest!

Du brauchst:
Saft von einer Limette (40ml, reicht für 2 Gläser)
20 ml Himbeersirup
4 Himbeeren, zur Not aufgetaut
kaltes Mineralwasser zum Auffüllen
rote Eiswürfel, z.B. aus Kirschsaft

Deko: Himbeere am Holzspieß, Trinkhalm

So geht´s:

Am Vortag bereitest du die Eiswürfel aus Kirschsaft zu. Zur Bereitung gibst du 20ml Limettensaft in ein Glas, füllst 20ml Himbeersirup dazu. Mit Mineralwasser bis ca. 2/3 der Glashöhe auffüllen, rote Eiswürfel und 4 Himbeeren dazugeben. Dekorieren, zum Wohl!

Für eure ganz private Feier: Alkoholfreier Sekt, aufgepeppt


Alkoholfreier Sekt, aufgepepptBild: karsten knigge @ väterzeit.de

Hier kannst du ebenfalls die roten Eiswürfel aus dem letzten Rezept nutzen. Damit und mit dem dekorierten Glas wird der alkfreie Sekt zu einem ganz feinen Getränk!

Du brauchst:
Alkoholfreien Sekt, kalt
Zucker
rote Eiswürfel, z.B. aus Kirschsaft

So geht´s:

Glasrand anfeuchten, z.B. indem du das Glas umgekehrt auf einen Frühstücksteller stellst, auf dem etwas Wasser ist. Glas umgekehrt auf einen zweiten Frühstücksteller stellen, auf dem du ca. 2mm hoch Zucker gestreut hast. Vorsichtig umdrehen. Sekt einfüllen, so dass der Zuckerrand an keiner Stelle beschädigt wird. Rote Eiswürfel dazugeben, fertig!

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

zur Druckansicht