väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen

Elternzeit planen und beantragen


Wer sein Kind selbst betreut hat Anspruch auf maximal drei Jahre Elternzeit. Beide Elternteile können gleichzeitig oder zeitversetzt in Elternzeit gehen.

Die Elternzeit muss sieben Wochen vor Beginn beim Arbeitgeber angemeldet werden. Ein spezieller Sonderkündigungsschutz greift acht Wochen vor Beginn der Elternzeit.

Das Elterngeld ersetzt 67% des nach der Geburt wegfallenden monatlichen Erwerbseinkommens. Im konkreten Einzelfall wird oft weniger ausgezahlt. Deshalb lohnt es sich gut informiert den Antrag auszufüllen.

Elterngeld wird über einen Zeitraum von 12 Monaten an ein Elternteil ausgezahlt. Wenn beide Elternteile eine Auszeit vom Beruf nehmen, kann die Bezugsdauer um 2 Monate verlängert werden.

zurück zum Schwangerschaftsrechner

Elternzeit Antrag und Fristen


Elternzeit Antrag und Fristen
Stimmt der Arbeitgeber zu, können bis zu 12 Monate auch zwischen dem dritten und achten Geburtstag des Kindes genommen werden.

Drei Jahre Elternzeit


Wissenswertes zum Elterngeld


wieviel Elterngeld
Wieviel Elterngeld bekomme ich? Wie lange? Was ist mit Geringverdienern, Geschwisterkindern oder bei Adoptiveltern?

Informationen zum Elterngeld

Elterngeld für Väter und Elternzeit


Elterngeld Väter Elternzei
Elternzeit, Vätermonate: Aushängeschilder der aktuellen Familienpolitik. Zwei Drittel vom Einkommen und zwei Papamonate - das klingt gut.

Elterngeld für Väter: Fallstricke lauern im Detail