väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
zur Druckansicht

Bezahlbarer Familienurlaub - wie man günstig verreisen kann


Bezahlbarer Familienurlaub Bild: © Fotowerk - Fotolia.com

Familienurlaub - das bedeutet gemeinsame Zeit mit der ganzen Familie zu verbringen, neue Erfahrungen zu sammeln und sich in Ruhe erholen zu können. Leider ist es vielen Familien nicht möglich, eine große Urlaubsreise zu finanzieren. Zu teuer sind Flüge, Hotelunterkünfte und Verpflegung, vor allem dann, wenn die Familie aus vielen Personen besteht.

Für die Kinder solcher kinderreicher Familien bedeutet es, dass sie in den Schulferien zu Hause bleiben müssen. Alle Schulkameraden fahren weg und haben nach dem Urlaub eine Menge zu berichten. Für die Daheimgebliebenen ist das nicht immer leicht auszuhalten. Dabei gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten, einen preiswerten

Familienurlaub

zu machen, der auch für große Familien bezahlbar bleibt. Angesichts der Tatsache, dass Urlaub mit der ganzen Familie für Kinder ganz wichtig ist, sollten Eltern versuchen, günstige Alternativen zu finden.

Familienurlaub auf dem Zeltplatz


Es muss im Familienurlaub gar nicht immer weit weggefahren werden. Für Kinder spielt die Entfernung keine große Rolle, für sie ist die Hauptsache, dass die Familie zusammen verreist und am Urlaubsort für Unterhaltung gesorgt ist. Es müssen also nicht Mallorca oder Italien sein, auch in nahe gelegenen Urlaubszielen lassen sich tolle und aufregende Familienurlaube verbringen. Camping am See oder in den Bergen des benachbarten Regierungsbezirks ist eine preiswerte Möglichkeit, entspannte Tage mit der ganzen Familie zu verbringen. Dafür braucht es nur ein großes oder ein paar kleinere Zelte, in denen genügend Schlafgelegenheit vorhanden sind. Eine Kochgelegenheit, ein paar Schlafsäcke eingepackt - und schon kann es losgehen in den Urlaub in der Nachbarschaft. Passende Zelte lassen sich gegen ein kleines Entgelt oder kostenlos bei Nachbarn und Freunden leihen.

Urlaub auf dem Bauernhof



Einen besonderen Ferienspaß bieten spezielle Familiencampingplätze. Sie sind ganz auf Familien eingerichtet und bieten preiswerte Gebühren für Großfamilien. Die Kinder finden hier immer jemanden zum Spielen, sodass auch den Erwachsenen etwas Zeit füreinander bleibt. Etwas teurer aber nicht weniger spannend ist Urlaub auf dem Bauernhof. Gerade Familien mit Kindern finden hier preisgünstige Unterkünfte. Schlafen im Heu oder in einer kindgerechten Ferienwohnung macht nicht nur Spaß, die Umgebung des Bauernhofs lädt zu vielen Entdeckungstouren und zu Kontakten mit den Tieren ein. Die Verköstigung erfolgt häufig zu günstigen Preisen am Tisch des Bauern.


Rabatte und Familienangebote nutzen



Wen es etwas weiter forttreibt, der kann eines der vielen Familienangebote nutzen, die viele Hotels und Gaststätten für große Familien bereithalten. Häufig dürfen Kinder bis zu einem gewissen Alter kostenlos im Zimmer der Eltern mitübernachten. Für sehr große Familien sind Familienzimmer, die durch spezielle Rabatte preiswerter werden, sehr gut geeignet. Eine preiswerte Unterkunft finden Familien auch in Jugendherbergen. Die Familie wohnt in der Zeit ihres Aufenthaltes in einem oder mehreren Zimmern zusammen und verbringt einen

Familienurlaub

zusammen, an den alle gern zurückdenken werden. Die Mahlzeiten werden von der Herbergsleitung zubereitet und im Speisesaal für alle Gäste angeboten.

Besuche bei der Oma



Sind die Kinder etwas älter, legen sie nicht mehr so viel Wert auf einen

Familienurlaub

. Trotzdem ist für sie eine Urlaubsreise in den Ferien eine wichtige Erfahrung. Preiswerte Alternativen gibt es für alleinreisende Kinder ebenfalls. Verwandtenbesuche bei der Oma oder der Tante sind für die heranwachsenden Kinder eine gute Gelegenheit, nicht nur entfernte Familienmitglieder kennenzulernen. Sie lernen eine neue Umgebung kennen und treffen neue Freunde. Die Fahrt können sie je nach Alter allein mit der Bahn bewältigen. Kinderfahrkarten und Sonderrabatte helfen dabei, die Reisekosten so gering wie möglich zu halten.

Freizeiten für ältere Kinder



Für ältere Kinder, die nicht mit auf den

Familienurlaub

fahren möchten, werden vielfach Freizeiten bei städtischen oder kirchlichen Organisationen angeboten. Mit der Gruppe fahren sie an interessante Orte und lernen dort viel Neues dazu. Die Betreuung wird von ausgebildeten Erziehern übernommen. Sportliche Freizeitaktivitäten, Ausflüge und gemeinsame Aktionen sorgen dafür, dass die Reise abwechslungsreich verläuft. Familien, die nur wenig Geld zur Verfügung haben, können Ermäßigungen beantragen, um ihrem Kind eine solche Reise zu ermöglichen. Dadurch lassen sich die Teilnahmegebühren für die Ferienfreizeit senken und die Familienkasse wird entlastet.

Familienurlaub muss nicht teuer sein



Für die Entwicklung eines Kindes ist eine Urlaubsreise sehr wichtig. Die Reise fördert den Zusammenhalt und Eltern und Kinder haben viel Zeit, sich miteinander zu beschäftigen. Die Kinder müssen in Ferien nicht zusehen, wie alle anderen verreisen und können nach dem Urlaub ebenfalls von ihrer Reise berichten. Auch große Familien sollten deshalb alles versuchen, einen gemeinsamen

Familienurlaub

zu finanzieren.

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

zur Druckansicht