väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

zur Druckansicht

Was Kinder von Vätern wollen


Spielen, Kochen und Sport treiben - das wollen die meisten Kinder mit ihren Vätern gemeinsam. Doch denen fehlt wegen des Arbeitsdrucks im Beruf oft die Zeit, so das LBS-Kinderbarometer.

Eine Runde Schach oder Monopoly, gemeinsam Burger braten oder Spagetti kochen, zusammen Radfahren oder Fußball spielen - das wünschen sich die meisten Kinder von ihren Vätern. Und ein Viertel hätte gern ganz allgemein mehr Zeit mit Papa, so das LBS-Kinderbarometer, für das 2012 rund 10000 Kinder zwischen neun und 14 Jahren im gesamten Bundesgebiet befragt wurden.
Bild: LBS-Kinderbarometer (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Spielen erwünscht!


Dabei fordern die Kids keine Gemeinsamkeiten, was den Musikgeschmack oder die Vorlieben beim Daddeln auf Computer oder Smartphone angeht: Spielen steht mit 40% der Nennungen ganz oben auf der Kinderwunschliste für gemeinsame Aktionen mit dem Vater, gefolgt von Kochen (34%) und Sport (33%). Mit 18% bzw. 19% rangieren Basteln, Wandern und erstaunlicherweise Fernsehen am Ende der Skala. Zusammen etwas tun, was Spaß macht, scheint daher die kindliche Devise zu sein. Unterstützung bei den Schularbeiten wird kaum erwartet, auch wenn etwa 20% sich hier mehr Engagement von Papa wünschen. Das scheint - vielleicht auch aufgrund der männlichen Arbeitsabwesenheit - immer noch eine Domäne der Mütter zu sein.

Bessere Work-Life-Balance gefordert


Gerade jungen Väter würde es häufig schwer fallen, dem Wunsch der Kinder nach mehr Zeit zu erfüllen und gleichzeitig den hohen Erwartungsdruck der Arbeitswelt zu erfüllen, so Dr. Christian Schröder, Sprecher des Kinderbarometers. Er fordert eine bessere Work-Life-Balance: "Wenn Betriebe auf die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter reagieren und Vätern flexiblere Zeit für ihre Familie ermöglichen, sind diese automatisch zufriedener und motivierter in ihrer Arbeit - und können so mehr leisten."

Ralf Ruhl

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

zur Druckansicht