väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
zur Druckansicht

Browser-Games - perfekt für die Auszeit zwischendurch


Browser-Games – perfekt für die Auszeit zwischendurchBild: © emese73 - Fotolia.com

Mit der Geburt des eigenen Kindes rücken die eigenen Bedürfnisse zunehmend in den Hintergrund, und man konzentriert sich vor allem auf das Wohl des Kindes - ein ganz natürliches Verhalten, das in einer gesunden Partnerschaft auf Dauer gut klappen kann, ohne dass sich dabei Mutter oder Vater zu sehr verausgaben.

Mit einer guten Absprache untereinander sollte es möglich sein, regelmäßig Auszeiten für sich selbst zu schaffen und im Gegenzug auch der Frau die Möglichkeit geben, hin und wieder zur Ruhe zu kommen. Wie man sich dann den gewonnenen Freiraum gestaltet, ist von Vater zu Vater unterschiedlich. Viele nutzen die Zeit, um durch Sport den Alltagsstress zu kompensieren oder bei einem Bier mit Freunden vom Beruf abzuschalten. Eine beliebte Alternative sind auch Computer- und Videospiele, mit denen die Generation der heutigen Väter aufgewachsen ist. Durch deren Online-Verfügbarkeit lassen sich viele Games mittlerweile auch unterwegs spielen.

Was macht Browser-Games so attraktiv?



Haben Väter ein paar freie Minuten zum Spielen, bieten sich dafür sogenannte Browser-Games an, die z.B. problemlos auf monotonen Berufswegen mit Bus oder Bahn genutzt werden. Aufgrund folgender Vorteile eignen sie sich für den schnellen Einsatz besser als konventionelle Computerspiele:
  • Kostenersparnis: Im Gegensatz zu aufwendigen High-End-Games der großen Spieleentwickler sind Browser-Spiele in der Regel kostenlos. Zusätzlich stellen sie keine großen Anforderungen an die Hardware, sodass weder eine hochwertige Grafikkarte noch ein teurer Prozessor notwendig sind.
  • Mobilität: Browser-Games können mit einem Internetzugang mühelos unterwegs gespielt werden. Ursprünglich für Rechner und Laptops konzipiert, ist die Steuerung vieler Games mittlerweile auch für die Nutzung auf Tablets und Smartphones angepasst.
  • Benutzerfreundlichkeit: Browser-Games eignen sich gerade für Nutzer, die gern mal etwas Neues ausprobieren. Da kein Herunterladen und somit auch keine Installation notwendig ist, können die Games direkt im Browser gestartet werden. So können je nach Laune mehrere Spiele getestet werden, ohne die Speicherkarte oder die Festplatte mit unnötigem Datenmüll zu belasten.
  • Vielfalt: Browser-Games gibt es in allen nur denkbaren Genres, von Aufbausimulation über Action bis hin zu Strategie und Sport. Für fußballbegeisterte junge Väter, für die gerade nach der Geburt des eigenen Kindes der geliebte Stadionbesuch am Wochenende wegfällt, sind Fußballmanager-Spiele oft erste Wahl. Mit dem Titel Goalunited 2014 bei Sat1Spiele beispielsweise können Väter zum Manager ihres eigenen Fußballteams werden. Somit kann man seiner Leidenschaft immer dann fröhnen, wenn man einige Minuten Zeit hat, und muss sich nicht ärgern, wenn man samstags um 15.30 Uhr einen Kindergeburtstag organisiert anstatt seinem Lieblingsverein im Stadion die Daumen zu drücken.

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

zur Druckansicht