väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

zur Druckansicht

Ein Baumhaus selber bauen


Baumhaus selber bauenBild: fotolia - vladiwelt

Ein Baumhaus selber bauen: einer der ganz großen Kinderträume. Ein Baumhaus ist ein Rückzugsraum, ein eigenes Reich, in dem Kinder noch mehr für sich ein können als im Kinderzimmer. Hier kann man Gäste empfangen, ohne vorher die Eltern fragen zu müssen und es muss auch nicht immer ganz so sauber sein wie in der Wohnung. Außerdem träumt und spielt es sich wunderbar geborgen im Geäst eines Baumes, der mit seinen Blättern ein zweites, grünes Dach bildet.




Das größte Problem beim Baumhaus bauen ist der passende Baum. Er muss groß genug sein, entsprechend weit ausladend und natürlich gesund. Ein Baum, der im Inneren bereits morsch ist, eignet sich selbstverständlich nicht. Wenn man jedoch einen passenden Baum im Garten hat, ist der Rest vom Baumhaus bauen eigentlich gar nicht so schwer.

Wie die Kids beim Baumhaus bauen helfen können


Natürlich können die Kinder beim Baumhäuser bauen auch mithelfen. Der Vater sollte jedoch auf jeden Fall die "Bauleitung" inne haben, dafür sorgen, dass das richtige Material verwendet wird und alles - unauffällig, aber sorgfältig - kontrollieren, damit es auch hält. Größere Kinder können hier schon einiges selbst machen, nur mit gefährlichen Maschinen wie der Handkreissäge sollte man sie beim Baumhäuser bauen nicht hantieren lassen. Das muss auch nicht sein, die Hölzer kann man größtenteils mit der Handsäge zusägen. Die Zeit drängt ja nicht und beim Umgang mit Handwerkzeugen lernt man das Material kennen.

Kleinere Kids können, während die Großen die komplizierten Teile vom Baumhaus bauen, allemal schon Material zureichen, Bretter festnageln, hier mit dem Bleistift nach Vaters Angabe an einer Latte entlangfahren und da ein Holz beim Absägen halten. Auch kleine "Teilprojekte" können sie erledigen: Zum Beispiel ein Fensterbrett zuschneiden und aufnageln oder die Sprossen für die Leiter absägen.

Wichtig ist, dass sie das Gefühl haben, mitzuhelfen, selbst wenn die Hilfe den Fortschritt beim Baumhaus bauen eher verlangsamt. Ganz wichtig ist auch das Gespräch - "Na, wie wollen wir das jetzt machen?" - "Wo gehört der Nagel hin?" - das den Kindern den Eindruck vermittelt, dass sie auch am geistigen Teil der Arbeit beteiligt sind. Dann wird das ganze Baumhaus bauen nicht nur zu einem tollen Spaß, sondern hilft den Kindern auch, Selbstbewusstsein, Kreativität und die Fähigkeit zum Durchdenken und Lösen von Problemen zu entwickeln.

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:

Kommentare von Lesern:

 

zur Druckansicht