zur Druckansicht

Trimester der Schwangerschaft - Schon früh macht das Kind sich bemerkbar


Bild: StephenSweet-fotolia.com

Eine Schwangerschaft hat drei Trimester und dauert 9 Kalendermonate, 10 Mondmonate, 40 Wochen oder 280 Tage. Klingt widersprüchlich? Ist es aber nicht. Wir erklären es Ihnen und beschreiben die drei Trimester der Schwangerschaft.

9 Monate, 40 Wochen oder 267 Tage



Eine Schwangerschaft dauert 9 Monate. Das weiß jedes Kind. Trotzdem wird das Zahlenspiel verwirrend, wenn das Kind erst einmal unterwegs ist. Plötzlich ist von 10 Monaten, 40 Wochen oder 267 Tagen die Rede.

Fakt ist: Im statistischen Durchschnitt liegen 267 Tage zwischen der Befruchtung der Eizelle und dem Termin der Geburt. In der Regel wird jedoch nicht die Zeugung sondern der erste Tag der letzten Periode der Frau als Schwangerschaftsbeginn angenommen. Die fruchtbaren Tage, in der es zur Zeugung kommt, liegen etwa zwei Wochen später.

Im vereinfachten Rechenmodell dauert die Schwangerschaft rund 280 Tage: Das entspricht 40 Schwangerschaftswochen. Der Einfachheit halber nehmen Mediziner Monate zu jeweils vier Wochen an. Die Schwangerschaft dauert demnach 10 Monate (die sogenannten Mond-Monate). Der gleiche Zeitraum entspricht grob 9 Kalendermonaten.

Kinder halten wenig von Rechenmodellen. Nur 4% werden am errechneten Geburtstermin geboren. Gut 25% der Kinder erblicken innerhalb von einer Woche und rund 90% innerhalb von zwei Wochen vor und nach dem errechneten Termin das Licht der Welt.

Die drei Trimester der Schwangerschaft



Oft wird die Zeit der Schwangerschaft in drei Phasen (oder Trimester) aufgeteilt. Im ersten Drittel stellen sich Mann und Frau auf ihre neue Lebenssituation ein. Nestbau, Sicherheit, Verlässlichkeit sind wichtige Themen dieser Zeit. Für viele Frauen ist die körperliche Umstellung auf die Schwangerschaft anstrengend.

Im zweiten Schwangerschaftsdrittel sind die Eltern in der neuen Situation angekommen. Der Bauch wird sichtbar und das Umfeld weiß Bescheid. Viele Frauen erleben eine Zeit des Wohlbefindens. Jetzt ist Zeit für Feste, den Umzug oder ganz einfach für einen entspannten Urlaub zu zweit.

Das dritte Schwangerschaftsdrittel ist eine intensive Vorbereitung auf den neuen Lebensabschnitt. Die meisten Frauen wünschen sich in dieser Zeit eine vertraute, ruhige und geschützte Umgebung. Männer sind mit Umbauten, Anschaffungen und Anträgen beschäftigt. Der Geburtsvorbereitungskurs läuft und die Hebamme ist regelmäßig zu Besuch.

Bewegung von Anfang an



Es ist ein Höhepunkt jeder Schwangerschaft, wenn die ersten Kindsbewegungen spürbar werden. Wann Eltern die Bewegungen unter der Bauchdecke wahrnehmen, ist sehr unterschiedlich.

Irgendwann nach der 15. Schwangerschaftswoche nehmen Frauen die Bewegung wahr. Männer haben ab der 20. Schwangerschaftswoche gute Chancen. Es gibt aber auch Eltern die sicher sind die Aktivität ihres Nachwuchses schon viel früher wahrzunehmen.

Beim ungeborenen Kind gibt es den einen Moment, in dem die Bewegung ihren Anfang nimmt, nicht. Das Leben ist von seinen ersten Anfängen an in Bewegung. Die zappeligen Samenfäden, die Zellteilung in der befruchteten Eizelle: Bewegung, Bewegung, Bewegung.

Das Blut strömt schon durch einen siphonartigen Kanal bevor das Herz als solches sich fertig ausgebildet hat. Schon früh bewegt das Kind sich mit Händen und Füßen. Was das Ungeborene erst noch lernt sind die Ruhephasen. Einen Schlaf-Wach-Rhythmus entwickelt das Kind erst in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft.

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Regionale Infos für Väter

Bitte wählen:





Schwangerschaftsnewsletter

Geburtstermin berechnen

Geben die das Datum der Zeugung ein und der Schwangerschaftsrechner errechent den Geburtstermin.

Zeugungstermin berechnen

Hier können Sie Zeugungstermin berechnen.

Mehr auf Väterzeit.de


Väter schreiben wie sie die Geburt erlebt haben.


Alle Geburtsberichte von Vätern

Nabelschnurblut - spenden oder privat einlagern?


Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten

Väter bei der Geburt


Die Väter von heute: echte Geburtshelfer.

Vorsicht - Baby raucht mit


Deshalb sollten Sie aufs Rauchen verzichten!

Alle wichtigen Eckdaten zur Schwangerschaft zeigt Ihnen der

Schwangerschaftsrechner

Geschenke für die Schwangere


Mit unseren Tipps finden Sie bestimmt das Richtige.
zur Druckansicht