väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
zur Druckansicht

Schwangere Männer


Schwangerschaftssymptome auch bei MännernBild: luxora1 - Fotolia.com

Auch Männer zeigen Schwangerschaftssymptome! Stimmungsschwankungen, krude Essgewohnheiten und Gewichtszunahme sind nicht allein Frauensache. Aber keine Bange, das Couvade-Syndrom ist ganz harmlos. Die Pfunde allerdings neigen zu Dauerhaftigkeit...

Couvade-Syndrom


Männer legen während der Schwangerschaft ihrer Partnerin an Gewicht zu, durchschnittlich vier Kilo! Das fanden Wissenschaftler der St. George’s University in London heraus. Sie beobachteten knapp 300 werdende Väter. Und die zeigten ganz ähnliche Symptome wie ihre schwangere Frau. Bekannt ist das Phänomen seit langem, wissenschaftlich erforscht noch nicht. Aber einen Namen gibt es schon: Couvade-Syndrom, nach dem französischen Begriff für "brüten".

Neben den zusätzlichen Pfunden wurden Übelkeit, Verdauungsstörungen, psychische Befindlichkeitsstörungen und sogar vereinzelt wehenartige Bauchkrämpfe festgestellt. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Männer auf Pheromone, also Sexuallockstoffe, ihrer Partnerin reagieren. Die können Psyche und Hormonhaushalt beeinflussen, das ist seit langem erwiesen.

Männliche Brutpflege


Hormonelle Verschiebungen können ein Brutpflegeverhalten beim Mann auslösen. In der Londoner Studie war das bei 79% der Probanden der Fall. Eine genaue Ursache konnte Studienleiter Dr. Arthur Brennan nicht nennen. Auch eine Behandlungsmethode für das Couvade-Syndrom gibt es nicht.

Ist auch wahrscheinlich gar nicht nötig: Brennan meint, das Couvade-Syndrom können dazu beitragen, dass Väter nach der Geburt eine besonders intensive Beziehung zu ihrem Kind entwickeln.

Ralf Ruhl

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

zur Druckansicht