väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
zur Druckansicht

Spielideen für den Park und den Garten


Spielideen für draußenBild: LUNAMARINA@fotolia.com

Kinder haben einen enormen Bewegungsdrang. Spiele für draußen bieten sich deshalb an, um an der frischen Luft zu toben und zu spielen. Vor allem im Frühjahr und Sommer zieht es die ganze Familie in den Garten oder Park, um hier gemeinsam Zeit zu verbringen. Allerdings wollen Kinder auch beschäftigt werden, damit keine Langeweile aufkommt. Zusammen mit den Eltern zu spielen, das macht gute Laune und Freude. Bewegungsspiele sind besonders beliebt, denn hier können die Kinder hüpfen, rennen oder werfen. An einem Kindergeburtstag dürfen Spiele für draußen nicht fehlen, Gewinner werden immer mit einem kleinen Preis oder einer Urkunde belohnt. Auch für einen Familienausflug sind Outdoorspiele bestens geeignet.

Verschiedene Spiele für draußen


Spielideen für draußen, die großen und kleinen Kindern Spaß machen, gibt es einige. Denke doch nur an deine eigene Kindheit zurück und erinnere dich an die Spiele, an denen du als Kind Freude hattest!

Ein Klassiker ist immer noch das Spiel "Ich sehe was, was Du nicht siehst", das Ratespiel kann unterwegs im Auto, beim Spaziergang, im Wald oder Garten sehr lange gespielt werden. Möglichkeiten zum Erraten gibt es hier unendlich viele.

Das "Dosen werfen" eignet sich bestens, um damit die Geschicklichkeit der Kinder zu trainieren. Leere Dosen fallen in jedem Haushalt an, so kann das Spiel ganz einfach selber gebastelt werden.

Das Spiel "Himmel und Hölle" ist für Kinder ab sechs Jahre geeignet, die Mindestspielerzahl ist zwei. Zusätzlich ist Kreide erforderlich sowie Kieselsteine. Das Spielfeld wird auf den Boden gezeichnet, ein Kieselstein wird nun in das Feld "Erde" geworfen. Ein Spieler muss nun in dieses Feld hüpfen und den Stein mit dem Fuß in das nächste Feld stoßen. Das Feld "Hölle" muss übersprungen werden, bleibt der Stein in diesem Feld liegen, darf der nächste Spieler sein Glück versuchen. Spieler, die aussetzen mussten, dürfen in der nächsten Runde an der Stelle weitermachen, an denen sie aufhören mussten.

Seilspringen ist ein Spiel für Kinder ab fünf Jahre, hier sind mindestens drei Mitspieler notwendig. Zwei Mitspieler schwingen das Seil und der dritte Mitspieler muss über das Seil springen. Zwischendurch wird immer wieder gewechselt, wenn der Springer am Seil hängen bleibt.

Gummitwist ist ebenfalls ein beliebtes Spiel bei Kindern und ist für Spieler ab fünf Jahren und drei Mitspieler geeignet. Dazu wird ein langes Gummiband benötigt, dieses wird mit den Beinen von zwei Spielern gespannt, zunächst in Knöchelhöhe, später immer höher. Um das Spiel schwieriger zu machen, wird der Abstand vom Gummiband verkleinert.

Outdoorspiele – perfekt für warme Tage geeignet


Spielen an der frischen Luft ist bei vielen Kindern äußerst beliebt, dafür genügt oft schon ein Ball, ein Springseil oder eine leere Dose. Der Aufwand für diese Spiele ist sehr niedrig und dennoch lassen sich die Kinder schon mit einfachen Mitteln anregen, um sich beim Spielen zu vergnügen. Noch mehr Spaß macht es, wenn sich die Eltern an den Spielen beteiligen.

zur Druckansicht