väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
zur Druckansicht

10 Schwangerschaftsanzeichen: Schwanger oder nicht schwanger?


10 Schwangerschaftsanzeichen: Schwanger oder nicht schwanger?Bild: Liv Friis-larsen - Fotolia.de

Wer hat das noch nicht erlebt? Die Frau oder Freundin bekommt ihre Periode nicht pünktlich und sofort läuten alle Alarmglocken. Schwanger oder nicht, das ist hier die Frage. Welche Schwangerschaftsanzeichen gibt es, wann weißt du, wann deine Liebste schwanger ist? Auf diese Schwangerschaftsanzeichen solltest du besonders achten:


Schwangerschaftstest erst nach 2 Wochen


Ein Schwangerschaftstest ist erst ca. 14 Tage nach der Zeugung aussagekräftig. Es gibt jedoch einige typische Anzeichen einer Schwangerschaft. Die Periode bleibt nicht bei jeder Schwangerschaft sofort aus. Nicht jede Frau bemerkt die Schwangerschaft schon in den ersten Wochen. Möglicherweise fallen dem Mann die Schwangerschaftsanzeichen sogar zuerst auf.

1. Das Ausbleiben der Menstruation


Ausbleiben der Menstruation
ist das erste objektive Anzeichen für eine Schwangerschaft. Vorausgesetzt, dass die Frau im gebärfähigen Alter ist und regelmäßig ihre Periode bekommt.

2. Plötzlich auftretender Heißhunger


Heißhunger
ist - zugegeben - ein Klischee, kann aber durchaus ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein.

3. Müdigkeit und Erschöpfung


Müdigkeit und Erschöpfung
Ursache hierfür ist der Anstieg des Schwangerschaftshormons Progesteron, das dafür sorgt, dass sich die Gebärmuttermuskulatur an das wachsende Baby anpasst.

4. Häufiger Harndrang


Häufiger Harndrang
wird von vielen Frauen in der frühen Schwangerschaft festgestellt. Dafür sorgt das Hormon Human Chorion-Gonadrotropin (HCG), das produziert wird, wenn sich der Embryo eingenistet hat.

5. Spannungsgefühle und Schmerzen in den Brüsten


Spannungsgefühle und Schmerzen in den Brüsten
können auf eine Schwangerschaft hindeuten. Gleichzeitig werden die Brustwarzen dunkler und voller. Grund ist der Hormonanstieg.

6. Übelkeit


Übelkeit
häufig verbunden mit Brechreiz, kann morgens, mittags und abends auftreten. Einige Frauen können plötzlich Kaffee, Tee oder bestimmte Mahlzeiten nicht mehr vertragen. Hinzu kommt evtl. Ekel vor Alkohol, Zigaretten oder Gerüchen.

7. Kopfschmerzen


Kopfschmerzen
können zu Beginn der Schwangerschaft auftreten und sich im Verlauf der gesamten neun Monate noch verstärken. Einige Frauen, die nie unter Kopfschmerzen litten, sind plötzlich betroffen.

8. Eine Einnistungsblutung (leichte Schmierblutung)


Einnistungsblutung
manchmal verbunden mit leichten Unterleibskrämpfen, kann ungefähr acht Tage nach dem Eisprung entstehen – zusätzlich auch ein dunkler Ausfluss zum Zeitpunkt der nächsten Regel.

9. Eine hohe Basaltemperatur


hohe Basaltemperatur
(Temperatur am Morgen, direkt nach dem Aufwachen), die 18 Tage durchgehend über der Normaltemperatur liegt, deutet auf eine Schwangerschaft hin.

10. Weitere Symptome


weitere Symptome
Verdauungsprobleme (Verstopfung, leichter Durchfall), veränderte Psyche (Launenhaftigkeit, Empfindlichkeit, grundloses Weinen) und auch eine erhöhte Scheidensekretion können (!) Hinweise auf eine Schwangerschaft sein.

Kommentar zu diesem Thema schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:

Kommentare von Lesern:

 

zur Druckansicht