väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
06.07.2014 19. Woche
Schrift vergrößern     Schrift verkleinern

Breischlaf

Der erste Brei, die erste Nacht im eigenen Bett, die beste Sammelkarte und eine Minute für das tollste Erlebnis
Der erste Brei

Der erste Brei! Ein großer Tag! Möhrchen aus dem Glas. Mats hat das ganz super gemacht und davon ein halbes Gläschen verputzt. Wir haben das natürlich sofort auf Fotos festgehalten und waren ganz gespannt dabei. Die andere Hälfte gab es am Tag darauf und seither ist das Windelwechseln einfacher. Immer mittags gibt es jetzt eine dieser aushäusig hergestellten Delikatessen und einmal musste sogar ein ganzes Gläschen dran glauben. Maren macht das einfach Spitze und total abgeklärt. Sie schafft es, für uns alle lecker zu kochen ,und wenn es soweit ist, bekommt Mats erst seine Mahlzeit und dann isst sie.

Fußballweltmeisterschaft

Wir erfreuen uns zur Zeit riesig an der erfolgreichen deutschen Nationalmannschaft und insbesondere an den Topleistungen von Mats Hummels. Ole hat ein WM-Glas mit Mats Hummels drauf und überhaupt ist er unser Lieblingsspieler oder -sammelkarte... Klar, bei der Namensgleichheit!

Im Bettchen schlafen

Der nächste große Schritt für unseren Mats und uns bahnt sich an. In der Regel sitze ich abends noch im Schlafzimmer unserer Großen und "helfe" ihnen beim Einschlafen. Zur Zeit lautet unser Einschlafritual: Mein schönstes Erlebnis und wofür ich heute besonders dankbar bin. Jeder hat dafür zwei Minuten Zeit. Inzwischen kommen sie immer besser auf den Punkt, sodass ich gestern nur eine Minute gestoppt habe. Danach beten wir noch und es berührt mich oft sehr, was ihnen da so einfällt.

Und während dieser Zeit legte Maren letzte Woche Mats in sein Bettchen in unserem Schlafzimmer und ich hörte keinen Mucks. Als ich schließlich von meiner Mission zurück kehrte und fragte, wo Mats sei, strahlte sie und sagte: In seinem Bettchen. Super! Das hat in der letzten Woche häufiger geklappt.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Tagebuch Marcus

Marcus
Alter: 34
Wohnort: ein Kuhdorf in Niedersachsen
Beruf: (Ex-)Lehrer
Familienstand: verheiratet, 4 Kinder (0, 4, 6, 8 Jahre)
Geburtstag Kind:
Letzter Eintrag: 14.09.2014

Alle beendete Väter-Tagebücher lesen   Alle beendete Väter-Tagebücher
Tagebuch lesen  19. Woche
Breischlaf