väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
25.08.2014 18. Woche
Schrift vergrößern     Schrift verkleinern

Vorbereitungen für den Schulanfang

Mit großen Schritten geht es in Richtung Schulanfang. Wir treffen die letzten Vorbereitungen. Unser kleine Paula dürfen wir dabei nicht vergessen.
Lieber Leserinnen und Leser,
mit großen Schritten geht es jetzt Richtung Einschulung. Aber auch unser Vierbeiner hält uns ganz schön auf Trab. Es ist eine sehr anstrengende Zeit. Doch möchte ich keinen Tag davon missen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Vorbereitungen für den Schulstart.
Es sind noch 10 Tage bis zur Einschulung. Die Aufregung steigt in der Familie merklich. Mein Wunsch ist es, dass Valérie und Claire für ihre Hausgaben eigene Schreibtische haben. Da das Schlafzimmer wie auch das Spielzimmer unserer Kleinen nicht gerade große Zimmer sind, stehen die Tische in zwei getrennten Zimmern. Ich habe die Schreibtische gebraucht im Internet gekauft, da mir die neuen Tischen zu teuer erschienen. Wir haben wunderschöne Möbel bekommen. Die Schreibtischoberfläche lässt sich in der Neigung verstellen. Auch die Schreibtischhöhe lässt sich individuell einstellen.

Um die neuen Möbel aufzustellen, mussten wir die Zimmer neu gestalten. Claires Hochbett haben wir abgebaut. Auf dem Dachboden musste der Basteltisch für den Schreibtisch von Valérie Platz machen.

Außerdem müssen wir nach das Spielzeug auf dem Dachboden sortieren. Die Kinder haben eine große Playmobilsammlung, die sich aus Platzgründen nicht vollständig aufbauen lässt. Ähnliches gilt auch für das kleine Lego. Viele Teile sind durcheinander und befinden sich in Kisten. So ist es eine gute Gelegenheit, diese Schätze einmal zu sortieren.

Die kleine Paula
Der kleine Vierbeiner ist jetzt seit zwei Wochen bei uns. Für uns ist alles Rund um dem Hund neu. Ich muss mich erst einmal orientieren wie oft unsere Hündin zum Tierarzt muss und wie wir sie am besten in die Familie integrieren. Auch mit der Erziehung sind wir uns sehr unsicher. Aktuell geht sie immer noch einmal in der Nacht in den Garten. Sie hat einen Rhythmus von ungefähr vier Stunden. Gerade diese unterbrochenen Nächte machen uns zu schaffen.

Paula gibt sich alle Mühe in unsere kleine Familie hinein zu wachsen. Für sie ist alles neu. Jedes Auto wird untersucht. Vor jedem unbekannten Geräusch hat sie Angst. Manchmal bleibt sie minutenlang vor unserer Haustür stehen, bis sie endlich los geht. Dagegen fühlt sie sich in unserem Garten hundewohl.

Liebe User,
es ist eine sehr anstrengende Zeit. Doch möchte ich sie auf keinen Fall missen. Unser Hund wächst sehr schnell in unsere Familie hinein. Auch meine Frau und die Kinder kommen sehr gut mit dem Hund zu recht. Den Schulanfang werden ganz groß feiern. Gerne erzähle ich von unseren Erfahrungen in meinem nächsten Bericht.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Tagebuch Stefan

Stefan
Alter: 40
Wohnort: Dortmund
Beruf: Hausmann
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder (5)
Geburtstag Kind:
Letzter Eintrag: 24.04.2015

Alle beendete Väter-Tagebücher lesen   Alle beendete Väter-Tagebücher
Tagebuch lesen  18. Woche
Vorbereitungen für den Schulanfang