väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
31.03.2015 47. Woche
Schrift vergrößern     Schrift verkleinern

Durchgefallen!

Mein Kleingewerbeplan ist mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Aber sofort habe ich neue Ideen. Und trotz Windpocken sind alle fröhlich.
Liebe Leserinnen und Leser,
wir sehnen uns nach den Osterferien. Denn die letzten Tage waren vor allem für meine Frau alles andere als entspannend.

Durchgefallen - und aufgestanden!
Im Februar hatte ich meinen Businessplan beim Gründungswettbewerb abgegeben. Diese Woche ist die Ehrung der 10 besten Geschäftsmodelle. Mein Konzept ist mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Da ist es naheliegend, dieses Projekt endgültig abzuschließen und sich dabei von allen Bekannten dort zu verabschieden. Doch auf der Veranstaltung änderte sich meine Stimmung. Die vorgestellten Geschäftskonzepte gefallen mir. Eine Korrektur meiner Arbeit ist nicht so schwer. Auch von meinen Betreuern erhalte ich Zuspruch. So gehe ich motiviert in die Woche und überlege, wie ich weiter machen kann.

In den Ferien möchte ich gerne die Stunden für den Ethikunterricht vorbereiten. Doch diese Woche bekomme ich einen Anruf, dass ich bereits im Mai mit dem Unterricht anfangen kann. Ich bin überglücklich.

Windpocken
Die Kinder freuen sich vor allem auf die Ferien, weil sie in der Woche vor Ostern die BVB-Fußballschule für Mädchen besuchen. Doch am letzten Schultag bekam Valérie rote kleine Flecken am Rücken. Sie blieb am letzten Schultag vor den Ferien zuhause. Die Kinderärztin diagnostizierte Windpocken. Sie ist gegen diese Krankheit geimpft. Trotzdem hat es sie erwischt. Unsere Tochter nimmt es gelassen. Auch meine Frau bleibt mit einer Erkältung im Bett. Am Wochenende kommt Claire dazu. Auch sie hat Windpocken. Doch Kinder nehmen es locker. Sie spielen das ganze Wochenende im Schlafanzug. Die Windpocken stören die Kinder, richtig beschweren tun sie nicht. Zum Glück haben sie kein Fieber und fühlen sich gut.

Die Hundeflüsterin
Unser Hund Paula entwickelt sich prächtig. Sie ist ein Wirbelwind, der einfach keine Ruhe finden kann. Da die Hundeschule erfolglos war, versuchen wir es mit Einzeltraining. Beim Spazierengehen habe ich eine Frau kennen gelernt, die uns ihre Hilfe angeboten hat. Vor ungefähr zwei Wochen haben wir uns das erste Mal getroffen. Wir sind erstaunt, wie gut Paula auf ihre Kommandos hört. Auch diese Woche haben wir ein solches Treffen. Da das Wetter zu schlecht ist, bleiben wir mit dem Hund im Haus. Nach einer Stunde akzeptiert Paula, dass sie nur mit unserem Einverständnis auf das Sofa darf. Ansonsten ist ihr Platz das Körbchen. Ich bin erstaunt. Es ist die Klarheit, die Paula Orientierung gibt. Niemand von uns hätte gedacht, dass dieses Training so schnell Erfolg zeigt. Inzwischen ist sie sogar viel öfter in ihrem Korb als an einem anderen Ort.

Liebe User,
Diese Woche war sehr abwechslungsreich. Es gibt viele Eindrücke, die ich verarbeiten muss. Der Flugzeugabsturz in den Alpen zeigt auf dramatische Art und Weise, dass im Leben nichts planbar ist, sondern alles durch die äußeren Umstände verändert wird. Über diese Flugzeugkatastrophe sind wir alle sehr erschüttert. Immer wieder werde ich in den unterschiedlichsten Situationen darauf angesprochen. Es unheimlich wichtig, dass solche Ereignisse in der Öffentlichkeit besprochen werden. Die Menschen erwarten Antworten, warum und wieso so etwas geschehen kann. Meine Familie, die Kinder, aber auch die Menschen in dem Seniorenzentrum erwarten eine Klarheit, die es ihnen erlaubt, die Welt einfacher zu strukturieren. In Bezug auf den Flugzeugabsturz kann ich ihnen diese nicht geben. Doch zu anderen Themen bin ich als Experte sehr gefragt. Wie ich meine neuen Aufgaben in den Alltag einbaue, kann ich jetzt noch nicht sagen, doch in meinem Alltag wird jetzt etwas ändern. Wie es weiter geht, erzähle ich in den kommenden Woche. Bleibt vor allem gesund!

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Tagebuch Stefan

Stefan
Alter: 40
Wohnort: Dortmund
Beruf: Hausmann
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder (5)
Geburtstag Kind:
Letzter Eintrag: 24.04.2015

Alle beendete Väter-Tagebücher lesen   Alle beendete Väter-Tagebücher
Tagebuch lesen  47. Woche
Durchgefallen!