väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
04.02.2015 39. Woche
Schrift vergrößern     Schrift verkleinern

Planung ist wirklich nur das halbe Leben

Mein Gründerplan, ein dicker Fuß und Claire hat eine rote Nase. Dieser Winter hat doch einiges zu bieten!
Liebe Leserinnen und Leser,
diese Woche steht mein Kleingewerbe im Vordergrund. Für mich ist es eine ganz neue Erfahrung. Viel Spaß beim Lesen.

Jetzt geht es richtig los!
Seit Anfang Dezember nehme ich an einem Gründerwettbewerb teil. Dafür muss ich mein kleines Unternehmen ausführlich beschreiben. In zwei Wochen muss ich meinen Businessplan abgeben. So dachte ich. Doch eine erste Vorkorrektur findet bereits eine Woche vorher statt. Vor mir lag also eine Menge Arbeit. Doch diesen Stress kenne ich vom Studium her. Also habe ich jeden Tag meinem Computer neuen Input gegeben. Bis zum Sonntag sind 14 Seiten zusammen gekommen.

Leider gibt es immer noch weiße Flecken in meinem Konzept. Aber ich habe ja noch eine Woche...

Wintergefühle
Seit gut zwei Wochen ist Dortmund immer wieder für einen Tag vom Schnee ganz weiß. Das Wetter vorherzusagen ist praktisch nicht möglich. Dazu kommen die schönen Winterkrankheiten wie Erkältungen, Magen-Darm-Erkrankungen oder Verletzungen. Da hilft nur ruhig bleiben und abwarten. Für meinen Alltag bedeutet dies, dass ich versuche die Projekte nicht bis zum letzten Tag auszureizen. Ich bin lieber zwei Tage vor dem Abgabetermin fertig. Nur mit meinem Tagebuch hier schaffe ich diese Vorgabe nicht...

Aktuell ist immer jemand von der Familie zu Hause, der nicht zur Schule gehen kann. Das macht den Alltag schwierig. Denn schließlich muss ich mich noch um den Hund kümmern (der gerade auf der Couch schläft), den Haushalt organisieren und auch noch etwas arbeiten. Langweilig wird es also nicht. So versuche ich in den Tag zu leben und erledige die Aufgaben, wie sie gerade kommen.

Claire hat eine rote Nase
Unsere Kinder sind jetzt seit einem halben Jahr in der Grundschule. Das Lerntempo kommt mir sehr langsam vor. Doch zeigen sich jetzt erste Ergebnisse. Claire kann jede beliebige gerade Zahl im Kopf durch zwei teilen. Ich finde das fantastisch. Das Alphabet haben sie jetzt vollständig durchgenommen. Unsere Zwillinge können aus Silben einzelne Wörter bilden. Auch den Satz „Claire hat eine rote Nase“ kann Claire schon selbst lesen. Es ist schön zu sehen, wie unsere Zwillinge immer weitere Fortschritte machen.

Dick-Foot
Meine Frau hat diese Woche Schwierigkeiten mit ihrem Fuß bekommen. Dieser ist dick geworden und hat furchtbar geschmerzt. Niemand weiß, ob sie falsch aufgetreten ist oder die Schmerzen eine andere Ursache haben. Ihr seht, der Winter hat dieses Jahr jede Menge zu bieten.

Ich hoffe auf den Frühling
Meine Stimmung bessert sich immer, wenn die Tage länger werden. Meistens steigen dann auch die Temperaturen und damit die Stimmung.

Liebe User,
meine Stimmung ist deutlich gestiegen, seit ich an meinem Gründerplan arbeite. Ich sehen auf dem Bildschirm, wie meine Ideen immer mehr Gestalt annehmen. Es juckt mich in den Fingern, diese Impulse direkt umzusetzen. Doch will ich mein Konzept erst einmal zu Ende schreiben. Daher bin ich sehr froh, dass ich einen redaktionellen Endpunkt habe, an dem ich mein Dokument abgebe.
Ich freue mich darauf, nächste Woche wieder von unserem Familienalltag zu berichten.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Tagebuch Stefan

Stefan
Alter: 40
Wohnort: Dortmund
Beruf: Hausmann
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder (5)
Geburtstag Kind:
Letzter Eintrag: 24.04.2015

Alle beendete Väter-Tagebücher lesen   Alle beendete Väter-Tagebücher
Tagebuch lesen  39. Woche
Planung ist wirklich nur das halbe Leben