väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
10.11.2013 35. Woche
Schrift vergrößern     Schrift verkleinern

Party, Training, Augenarzt - ganz normal

Nach dem Geburtstag ist vor dem Geburtstag - und nach dem Augenarzt auch leider vor dem Augenarzt
Liebe Leserinnen und Leser,
an die vergangene Woche werde ich noch lange zurück denken. Mit viel Elan und Kraft haben wir die ganze Woche den Geburtstag unserer Kinder gefeiert. Es hat sich gelohnt, denn sechs Jahre alt wird man nur einmal im Leben. Doch stehen mit diesem neuen Lebensjahr viele Veränderungen ins Haus. Wir sind gespannt. Wissen wir doch, dass all die schönen Feste im Kindergarten nun zum letzten Mal stattfinden.

Kindergarten-Geburtstagsfest
Die Feier im Kindergarten musste um eine Woche verschoben werden, weil die wichtigsten Freundinnen zum eigentlichen Geburtstag im Urlaub waren. So haben wir uns diese Woche mit einen Berg Kuchen in den Kindergarten aufgemacht. Ich beneide meine Kinder, denn es gibt sicherlich nichts schöneres als einen ganzen Tag die Hauptperson zu sein. Die Lieder, Spiele und das Essen waren ganz nach ihrem Geschmack. Es muss einfach schön sein. Genau dieses konnte ich auch auf den Gesichtern meiner Kinder lesen. Ich kann mich also auf das nächste Fest schon freuen.

Kannst du mir sagen, was du siehst?
Bei der Vorschuluntersuchung stellte sich vor ein paar Wochen heraus, dass Claire eine Sehschwäche hat. So mussten beide Kinder noch einmal zum Augenarzt. Bereits beim letzten Besuch hatten wir vereinbart, dass die Sehstärke noch einmal zu Beginn der Schulzeit überprüft wird. Noch wissen wir nichts genaues, aber sie muss vielleicht ein Augenpflaster oder eine Brille tragen.

Fürs Training ist es zu kalt
Die Temperaturen gehen immer weiter nach unten und das Fußballtraining wird immer schwerer. Diese Woche wurde das Training abgebrochen, weil ein Kind vor lauter Kälte anfing zu weinen. Wir haben uns im Vereinsheim aufgewärmt, da es dort eine Fußbodenheizung gibt. Jetzt haben wir gesagt, dass wir bei den kalten Temperaturen pausieren. Leider findet das Hallentraining am Donnerstag statt, doch da haben wir das Tanzen.

Vieles gemeinsam, viele Unterschiede
So gerne unsere Kinder zusammenspielen und viele gemeinsame Interessen und Freunde haben, so unterschiedlich sind sie. Diese Woche hat Valérie sich an meine Fersen geheftet. Ich sollte mit ihr mit dem neuen Werkzeug helfen. Beim Basteln war ich erste Wahl. Claire hat sich dagegen an ihre Mama gehalten. Valérie wollte diese Woche unbedingt mit mir eine Nachtwanderungen machen. Wir hatten unsere Taschenlampen dabei und diskutierten, welche Lampe besser ist. Meine war heller, die meiner Tochter konnte dagegen ein Bild von der WDR-Maus wiedergeben.

Die kranke Wade
Meine Frau trägt seit letzter Woche einen Verband um die Wade und den Knöchel. Eigentlich sollte sie diese Woche arbeiten. Doch der Knöchel schmerzt immer noch. So ein Verband ist aber auch nicht gerade bequem. Ich hoffe, dass sie diese Woche wieder in die Schule kann. Die Entzündung im Gelenk wird sie aber sicher noch etwas begleiten.

Zum Schluss
Jede läuft bei uns nach einem bestimmten Schema. Trotzdem sind die Tage immer wieder unterschiedlich. Als Vater muss ich immer wieder auf die unterschiedlichen Situationen eingehen. Im diesem Sinne wünsche ich allen Usern eine schöne Woche. Ich freue mich auf meinen nächsten Beitrag.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Tagebuch Stefan

Stefan
Alter: 40
Wohnort: Dortmund
Beruf: Hausmann
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder (5)
Geburtstag Kind:
Letzter Eintrag: 24.04.2015

Alle beendete Väter-Tagebücher lesen   Alle beendete Väter-Tagebücher
Tagebuch lesen  35. Woche
Party, Training, Augenarzt - ganz normal