väterzeit.de - Vater sein, Mann bleiben

unterstützt von
FolioMen
23.06.2014 12. Woche
Schrift vergrößern     Schrift verkleinern

Weltmeister!

Die WM hat uns im Griff und verfolgt uns bis ins Bett. Aber es gibt auch noch andere Aktionen, die Spaß machen - wie die Wasserrutsche.
Liebe Leserinnen und Leser,
es freut mich, dass Ihr Euch auch diese Woche wieder für meinen Eintrag interessiert.

Fußballschlaf
Eigentlich haben wir uns vorgenommen, den Fernseher in den Keller zu verbannen. Doch letztlich haben wir es nicht gemacht, da ich mir nicht die Freude an den vielen schönen Spielen nehmen lassen wollte. Mit den Kindern macht es richtig Spaß für die deutsche Mannschaft zu fiebern. Wir sind mit Trikots, Hüten und Armbändern in den Farben Schwarz, Rot und Gold ausgerüstet. Die Kinder schlafen bei den Spielen meist ein und ich trage sie dann ihre Betten.

Mädelskick
Unsere Mädchen sind selbst richtige Ballkünstler. Beim Training zeigen sie immer mehr Sicherheit am Ball. Doch bei den Übungsspielen können sie leider nicht mit den Jungen mithalten. In ihrer Mannschaft haben sie sich richtig gut eingelebt. Doch in der nächsten Saison sollen sie in die F-Jugend wechseln. Dort werden sie dann wieder einen Kopf kleiner als die Jungen sein. Deshalb habe ich diese Woche mit dem Trainer der U11 Mädchen Mannschaft telefoniert. Dort trainieren die Mädchen bis zum 11. Lebensjahr. Ich bin gespannt, ob meine Mädels dort mithalten können.

Am Wochenende wurde der Kunstrasenplatz für die Minikicker eingeweiht. In diesem Rahmen haben sich alle Fußballmannschaften des Vereins vorgestellt. Ich habe richtig gestaunt, wie viel Begeisterung in diesem kleinen Verein vorhanden ist.

Erste Schwimmbewegungen
Seit gut sechs Wochen besuchen unsere Mädels einen Schwimmkurs. Wir möchten, dass sie bis zum Beginn der Grundschule sich sicher im Wasser bewegen können. Bis jetzt haben sie sehr gute Fortschritte gemacht. Die wollten sie uns unbedingt einmal vorführen. So sind wir diese Woche gemeinsam mit einer anderen Familie ins Schwimmbad gegangen. Vor allem die Luftmatratze und das Gummitier haben den Kindern Spaß gemacht. Natürlich mussten die beiden uns zeigen, wie gut sie vom Beckenrand springen können. Auch das Tauchen nach einem Ring hat riesige Begeisterung ausgelöst.

Leider hat Claire einen Tag später Bauchschmerzen bekommen. Wir vermuten, dass es etwas mit der Wasserqualität im Schwimmbad zu tun hat. So ist sie am Freitag nicht in den Kindergarten gegangen. Zum Glück waren die Beschwerden nach einem Tag wieder verschwunden.

Werbung lohnt sich!
Die positiven Reaktionen auf meine Anzeigen haben mich sehr motiviert. So habe ich für die nächsten zwei Wochen noch weitere Werbung in der Zeitung geschaltet. Ich hoffe, dass sich wieder neue Interessenten melden. Leider habe ich es diese Woche noch nicht geschafft, meine Texte für die Homepage zu schreiben. Ich merke, dass ein solches Kleingewerbe doch viel mit Disziplin zu tun hat. Da muss ich unbedingt noch an mir arbeiten.

Liebe User,
die Kinder geben mir im Alltag viel Kraft. Erfreulicherweise haben wir sehr ähnliche Interessen. Für die Zukunft hoffe ich, dass dies so bleibt. In diesem Sinne verabschiede ich mich an dieser Stelle. Allen Leserinnen und Leser wünsche ich eine schöne Woche.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Name, Ort:
Mein Kommentar:
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Tagebuch Stefan

Stefan
Alter: 40
Wohnort: Dortmund
Beruf: Hausmann
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder (5)
Geburtstag Kind:
Letzter Eintrag: 24.04.2015

Alle beendete Väter-Tagebücher lesen   Alle beendete Väter-Tagebücher
Tagebuch lesen  12. Woche
Weltmeister!